OK Diese Seite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Autor: EU Neuwagen Blogger | 20.06.2016 um 14:25 Uhr | 0 Kommentare

​Frage: Kann ich mir einen Neuwagen leisten?

Ältere Genrationen antworten: Will ich mir einen Neuwagen leisten?

Wir antworten auf beide Fragen mit: Klar.

Was hier wie die rhetorische Einführung eines Jahrmarkt-Quacksalbers klingt soll nun auf ein solides Fundament gebracht werden. Die richtige Frage lautet nicht: Kann ich mir einen Neuwagen leisten? Sondern: Kann ich mir einen EU-Neuwagen leisten? Und die Antwort: Mehrere Wege führen zum Ziel.

Generell kann man bei EU Fahrzeugen oft eine Menge Geld sparen, da die Steuersätze in anderen EU-Ländern oft höher sind als bei uns. Aus diesem Grund werden die Neuwagen zu einer geringeren Werksabgabe Steuer verkauft und von dieser Kostenersparnis können Sie bei einem Neuwagen als Reimport profitieren.
So kostet zum Beispiel der schicke Seat Leon in Schweden bis zu 30 % Prozent gegenüber dem Neupreis in Deutschland. Da die allgemeinen Bestimmungen in den meisten Ländern ähnlich sind (Sicherheit usw.) kriegt man den Seat Leon auch mit einer ähnlichen Ausstattung wie hier. (Und wer seinen Neuwagen individuell nachrüsten will, den stehen unsere Mitarbeiter gerne zur Seite)
Neben dem niedrigeren Preis eines Reimportes bieten wir auch verschiedene auf die Kunden abgestimmte Finanzierungsmodelle an.

Eine günstige Variante bietet das Fahrzeug Leasing vor allem für die Fahrer, die wissen, dass sie den Wagen nur für einen gewissen Zeitraum brauchen werden. Da der Fahrer dann die Verantwortung für Reparaturen etc. übernimmt ist das Leasing wesentlich kostengünstiger als das Mieten und bietet mehr Unabhängigkeit. Und das Beste, je nach Vertragslänge kann man sich nach Ablauf ein anderes Fahrzeug aussuchen. Ideal also für diejenigen die sich nicht für zehn Jahre auf ein Automodell festlegen wollen und lieber die Vielfalt des sich ständig ändernden Automarktes genießen wollen.
Ein faires Ratenzahlungsmodell bietet sich für die Fahrer an, die sich nicht von null auf hundert ins finanzielle Risiko stürzen wollen. Gerade für Mütter und Väter ist finanzielle Planungssicherheit das A & O. Gute Konditionen, zahlbare Raten auf einen überschaubaren Zeitraum zwingen einen nicht dazu auf den sommerlichen Familienurlaub zu verzichten. Im Gegenteil, denn in diesen reist man ja komfortabel im eigenen Neuwagen.

 Tags: Neuwagen, Reimport, EU-Neuwagen, Leasing, Ratenzahlung, Finanzierung
1

Wir sind Mitglied in diesen Verbänden:

Audi Die Marke Audi Der Auto-Hersteller Audi aus Ingolstadt bietet seit 1909 Fahrzeuge mit höchster Qualität und hat sich mit innovativer Ausstattung als eine der Spitzen-Marken auf dem deutschen Auto-Markt etabliert. Die Audi-Fahrzeuge bieten modernes, sportliches Design. Über ein Jahrhundert an Erfahrungen als Auto-Bauer fließt in die Entwicklung der Automobile. Die Fahrzeuge haben sich in dieser Zeit in Auto-Rennserien unter schwierigsten Bedingungen weltweit bewährt. Toyota Die Marke Toyota Die japanische Fahrzeug-Marke wurde 1937 gegründet und hat sich seitdem mit innovativer Technik zu lukrativen Preisen zum größten Auto-Hersteller der Welt katapultiert. Mit dem speziell von der Auto-Marke Toyota entwickelten Toyota-Produktionssystem werden Fahrzeuge mit hoher Schlagzahl hergestellt. Dadurch kann Toyota ein qualitativ hochwertiges Auto zu günstigen Preisen anbieten. Kunden-Zufriedenheit ist dabei das höchste Ziel des Fahrzeug-Herstellers. Darum sind die Flitzer von Toyota wahre Ausstattungsriesen. Hyundai Die Marke Hyundai Die süd-koreanische Auto-Marke hat seine kulturellen Tugenden auf ihre Fahrzeuge übertragen. Der Hersteller besticht durch eine hervorragende Anpassungsfähigkeit. Mit seinen großzügigen Serienausstattungen steht Hyundai in Konkurrenz mit etablieren Marken auf dem deutschen Auto-Markt. Hyundai verlässt sich bei der Fertigung ihrer Fahrzeuge auf die eignen Stärken. So kommt der Stahl für Ihre Autos und Motoren, aus der eigenen Stahlfabrik. Nissan Die Marke Nissan Die Geschichte der Qualitätsmarke Nissan lässt sich bis in Jahr 1911 zurückverfolgen und damit zählt das Unternehmen zu den Pionieren japanischer Autohersteller. Die lange Tradition und die daraus gewonnene Erfahrung machen Nissan heute zu den Vorreitern in Sachen innovativer Zukunftstechnologien. Das smarte Auto ist nicht mehr nur Transportmittel, sondern integraler Bestandteil im Leben des Fahrers. SEAT Die Marke SEAT Seat ist schon lange ein Autohersteller von internationalem Rang, deshalb vergessen viele, dass es sich dabei eigentlich um eine spanische Marke handelt. 1950 in Barcelona gegründet, brachte Spaniens größter Personenwagenhersteller die gesamte iberische Halbinsel in Bewegung. Fast jeder dort kann sagen das irgendwann in den letzten Dekaden mal ein Wagen von Seat zur Familie gehörte. SKODA Die Marke Skoda Skoda zählt zu den ältesten Auto- und Motorherstellern überhaupt. Gegründet wurde das Unternehmen 1895 unter dem Namen Laurin & Klement und wurde 1925 in dem Motorenhersteller Skoda integriert. Beginnend mit der Herstellung von Fahr- und Motorrädern bis zum Automobil deckt die tschechische Marke Skoda in ihrer Geschichte nicht nur die gesamte Palette mechanischer und motorisierter Fortbewegungsmittel ab, sie ist auch eng verbunden mit der aufwühlenden Geschichte Europas im letzten Jahrhundert. volkswagen Die Marke Volkswagen Wenn es einen Autohersteller gibt der im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte geschrieben hat dann ist es wohl Volkswagen. Formulierungen wie "deutsche Ingenieurskunst" beschreiben einen Teil der globalen Bedeutung dieser Marke. Der Käfer, viel mehr als nur ein Auto, hat es im Laufe der Zeit zum popkulturellen Symbol gebracht, das für Freiheit und Autonomie steht.