Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Autor: EU Neuwagen Blogger | 06.07.2020 um 05:40 Uhr | 0 Kommentare

Preisvorteile genießen durch gesunkene Mehrwertsteuer

Nach längerem Hin und Her in der Politik, wurde endlich ein Konjunkturpaket verabschiedet. Ziel ist es, die ökonomischen Schäden des Coronavirus einzudämmen. Damit nun die Wirtschaft wieder ins Rollen kommt, wird die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gesenkt. Auch Autokäufer können davon profitieren.

Bis zum Ende des Jahres beim Autokauf kräftig sparen
Beim Autokauf sparen, kann ab sofort jeder, der ab dem 01.07.20 ein neues Auto bestellt und (ganz wichtig!) vor dem 31.12.20 geliefert bekommt. Denn in diesem Zeitraum werden nur 16 Prozent Mehrwertsteuer erhoben. Wer also zu Silvester die Raketen knallen hört, ohne neuem Auto in der Einfahrt, hat die Chance längst verpasst. Daher sollte man früh genug bestellen und die Lieferzeit mitbedenken. Die neue Regelung gilt selbstverständlich auch für den Kauf von einem EU Neuwagen zum günstigen Reimport Preis. Die damit erzeugten Einsparungen sind bereits beim Kauf eines Kleinwagens ansehnlich.

Nehmen wir den Hyundai i20 als Beispiel. Der günstige City-Flitzer kommt mit vielen Extras, wie smarter Beleuchtung, Rückfahrkamera und Fahrassistenten, daher. Je nach Ausstattung gibt es ihn bisher für 14.680,00 €. Mit 16 Prozent Mehrwertsteuer bezahlt man nur noch 14.309,92 €. Somit spart man rund 370 Euro. Damit kann man sich etwas Gutes tun und das Geld in ein Weinabo investieren. Jetzt also einen EU-Neuwagen kaufen und sich mit edlen Tropfen zuprosten für diesen guten Deal. Aber nicht vergessen: Don‘t drink and drive!

Regelung nutzen und sich selbst beschenken
Wer mehr investiert, kann sich noch größere Geschenke machen, zum Beispiel beim Kauf des beliebten Mittelklasse-Klassikers, den Audi A4. Den dynamischen Kombi gibt es bereits als Reimport Preisknüller für 32.990,00 €. Dafür erhält man ein großes Assistenzpaket, edles Interieur und neueste Bedienungstechnik.  Mit der aktuellen Regelung kann man nochmal 900 Euro abziehen und dafür beispielsweise einen Satz exzellenter Winterreifen kaufen, plus Montage und Inspektion.

Beim Volkswagen Touareg ist dann schon eine kleine Reise drin. Den Oberklasse-SUV gibt es als EU Neuwagen für ungefähr 57.000 €. Beim Kauf und Anlieferung vor dem 31.12.20 spart man über 1400 € ein. Diese Einsparung ermöglicht ein ausgedehntes Edel-Wellness-Wochenende. Mit dem Touareg fährt man dann ganz gelassen und äußerst sicher in den kostenlosen Sonderurlaub. Gern finden wir gemeinsam individuelle Finanzierungsmodelle für das Wunschauto.Tags: Hyundai, Finanzierung, Konfiguration, Audi, Volkswagen
Autor: EU Neuwagen Blogger | 25.02.2020 um 21:21 Uhr | 0 Kommentare

Parken, Rasen, Röhren - Neue Regeln gegen Verkehrssünden

Die Fahrprüfung liegt schon lange zurück. Über die Jahre wurde man im sicher Straßenverkehr und den Spurwechsel macht man schon nach Gehör. Zum Glück helfen Fahrassistenten im EU-Neuwagen, wie dem 2020 Modell des Hyundai i20 mit Tageszulassung und Spurhaltewarnsystem, gegen die alltäglichen Leichtfertigketien. Dennoch sollte man stets auf dem Laufenden bleiben. Hier gibt es wichtige neue Regeln der Straßenverkehrsordnung:

Wer ab diesem Jahr zweite Reihe parkt, wird mit bis zu 100 Euro zur Kasse gebeten. Da helfen auch keine piependen Parkassistenten mit Rückfahrkamera im VW Tiguan zum Reimport-Preis. Der erhebende SUV gibt zwar beste Sicht und volle Sicherheit im Straßenverkehr. Doch gehört der sportliche Offroader von Volkswagen stets in die erste Reihe.

Posern geht es an den finanziellen Kragen. Mit dem Auto unnötigen Lärm fabrizieren, kostet ebenfalls 100 €, statt vorher 20€. Rasern wird es innerorts schwer gemacht. Wer 21 Kilometer pro Stunde drüber ist, kann für einen Monat zu Fuß das Checkerründchen durch die Stadt drehen. Der neue Bußgeldkatalog soll so schnell wie möglich in Kraft treten, sagt das Bundesverkehrsministerium.

Tags: Hyundai, Volkswagen, SUV
Autor: EU Neuwagen Blogger | 06.03.2020 um 13:29 Uhr | 0 Kommentare

Das sind Autotrends 2020

Mehr Fahrassistenten für mehr Sicherheit auf der Straßen und mehr Kontrolle über das Auto, ist und bleibt der Top-Trend für EU-Fahrzeuge im neuen Jahr. Aufgeholt auf der Wunschliste deutscher Autofahrer haben das Design und die Umweltfreundlichkeit moderner Fahrzeuge.

Alle drei Faktoren gelten für Kleinwagen bis zu den weiterhin beliebten SUV Fahrzeugen. Vom Hyundai i10 bis zum Hyundai Kona mit Assistent Paket und Winterpaket findet der Autofan, was er von EU-Neufahrzeugen zum Vorteilspreis und Tageszulassung erwartet: hochwertige Verarbeitung im Innenbereich und ein Design, welches sich von der Masse absetzt.

Das Umweltbewusstsein fährt bei den Autotrends ebenfalls mit. EU-Fahrzeuge mit neuester Effizienz Technologie machen das Fahren umweltschonedn. Auch gegenüber Fahrern und Passanten im Straßenverkehr wächst das Sicherheitsbewusstsein. So gehen einige Experten davon, dass Fahrassistenten, die im Notfall bremsen, bald verpflichtend für alle Marken und Neufahrzeuge werden.

Die Freude am Geländewagen ist ungebremst. Heiß erwartet, werden die neuen SUV Fahrzeuge von Nissan mit vielen Extras, Audi und Mercedes. 2020 wird der Nissan Juke allen SUV-Mitbewerbern zeigen, wo die Musik spielt. Zum Tanz in den Frühling lädt der neue Audi RS Q8. Der SUV-Coupé von Audi kommt als EU-Neuwagen noch stärker daher all seine Vorgänger.

Tags: Audi, Nissan, Hyundai
Autor: EU Neuwagen Blogger | 07.02.2020 um 17:51 Uhr | 0 Kommentare

Das Runde und das Eckige - Über die moderne Design-Sprache bei SUVs

Cybertruck von Elon Musk kommt nicht in Fahrt und bleibt Witzfigur für Internettrolls. Das Design des Off-Roaders scheint mit MicroSoft Paint entworfen und am Commodore 64 erstellt. Blind ist der Tesla-Gründer für moderne Linienführung beim SUV und für Verkehrsschilder. Die brettert er regelmäßig um mit seinem kantigen Cybertruck. Doppelt angeeckt, sozusagen.

Fließende Formen finden sich hingegen beim EU-Neuwagen-SUV Seat Ateca. Mit beheizbarer Frontscheibe kommt man lässig durch den Winter und hat stets freie Sicht. Park- und Fahrassistenten und die Rückfahrkamera schützen Fahrzeug und Verkehrschildern vor Beulen und Kratzern.

Optisch windschnittig und bullig zugleich zeigt sich der Hyundai Kona zu günstigen Reimport-Preis. Und im Verlgeich zum Tesla Cybertruck erlaubt der TÜV den EU-Neuwagen von Hyundai auch auf deutschen Straßen. Mit Spurhalteassistent und dem autonomen Notbremsassistent hat man das perfekte Sicherheitspaket im Off-Roader.Tags: Seat, Hyundai, SUV
Autor: EU Neuwagen Blogger | 06.12.2019 um 17:06 Uhr | 0 Kommentare

Wir suchen dem Nikolaus die Route raus

Der Nikolaus wird wohl nie in den Genuss eines Audi A6 mit Winterpaket und Tageszulassung kommen. Die Sitzheizung würde ihm die Arbeit beim Austeilen der Geschenke zum Nikolaus erleichtern und die Cupholder (für den warmen Kaffee, nicht für den Glühwein) würde die Fahrt für ihn komfortabler machen. Doch auch wenn der A6 Kombi über enorm viel Stauraum verfügt und sehr dynamisch auf der Straße liegt, ist auch der neueste Audi als EU-Neuwagen  einfach zu langsam und zu klein, um all die Präsente am Nikolaus-Tag rechtzeitig auszuliefern.

Wahrscheinlich hat der Nikolaus auch gar keinen Führerschein. Der Advent ist sicherlich zu kurz, um all die Tests abzulegen, nur um vom Rentier-Schlitten in einen nagelneuen Hyundai Kona als günstigen Reimport SUV mit vielen Extras zu wechseln. Der Offroader eignet sich im Winter zwar gut, um Weihnachtsgeschenke in entlegene Gegenden durch den Wald und die Berge zu liefern. Und mit dem neuesten Navi im Hyundai Kona bleibt man auch in Schneestürmen auf der richtigen Route. Doch wie gesagt: Nicht schnell genug und zu klein, um das gesamt Bundesgebiet und Europa in einer Nacht abzufahren.

Außerdem, was bringen all unsere schönen individuellen Leasing-Angebote für EU-Neuwagen, wenn Herr Nikolaus keinen Lappen hat und den EU-Neuwagen nur einmal im Jahr bewegt. Vielleicht wäre für ihn die Tageszulassung für EU-Fahrzeuge, die Rabatte ermöglicht, wortwörtlich zu nehmen und zwar immer am 6. Dezember. Wer ihn an dem Tag zufällig antrifft, kann ihn ja mal bei uns vorbei schicken. Wir finden die besten Finanzierungsmodelle und Leasing-Optionen für unsere Kunden. Bis dahin wünschen wir einen wundervollen, gemütlichen und unfallfreien Advent.Tags: Tageszulassung, Leasing, Audi, Hyundai
12

Dein direkter Whatsapp-Draht in unser Office...

01520-3919444

Wir sind Mitglied in diesen Verbänden:

Audi Die Marke Audi Der Auto-Hersteller Audi aus Ingolstadt bietet seit 1909 Fahrzeuge mit höchster Qualität und hat sich mit innovativer Ausstattung als eine der Spitzen-Marken auf dem deutschen Auto-Markt etabliert. Die Audi-Fahrzeuge bieten modernes, sportliches Design. Über ein Jahrhundert an Erfahrungen als Auto-Bauer fließt in die Entwicklung der Automobile. Die Fahrzeuge haben sich in dieser Zeit in Auto-Rennserien unter schwierigsten Bedingungen weltweit bewährt. Toyota Die Marke Toyota Die japanische Fahrzeug-Marke wurde 1937 gegründet und hat sich seitdem mit innovativer Technik zu lukrativen Preisen zum größten Auto-Hersteller der Welt katapultiert. Mit dem speziell von der Auto-Marke Toyota entwickelten Toyota-Produktionssystem werden Fahrzeuge mit hoher Schlagzahl hergestellt. Dadurch kann Toyota ein qualitativ hochwertiges Auto zu günstigen Preisen anbieten. Kunden-Zufriedenheit ist dabei das höchste Ziel des Fahrzeug-Herstellers. Darum sind die Flitzer von Toyota wahre Ausstattungsriesen. Hyundai Die Marke Hyundai Die süd-koreanische Auto-Marke hat seine kulturellen Tugenden auf ihre Fahrzeuge übertragen. Der Hersteller besticht durch eine hervorragende Anpassungsfähigkeit. Mit seinen großzügigen Serienausstattungen steht Hyundai in Konkurrenz mit etablieren Marken auf dem deutschen Auto-Markt. Hyundai verlässt sich bei der Fertigung ihrer Fahrzeuge auf die eignen Stärken. So kommt der Stahl für Ihre Autos und Motoren, aus der eigenen Stahlfabrik. Nissan Die Marke Nissan Die Geschichte der Qualitätsmarke Nissan lässt sich bis in Jahr 1911 zurückverfolgen und damit zählt das Unternehmen zu den Pionieren japanischer Autohersteller. Die lange Tradition und die daraus gewonnene Erfahrung machen Nissan heute zu den Vorreitern in Sachen innovativer Zukunftstechnologien. Das smarte Auto ist nicht mehr nur Transportmittel, sondern integraler Bestandteil im Leben des Fahrers. SEAT Die Marke SEAT Seat ist schon lange ein Autohersteller von internationalem Rang, deshalb vergessen viele, dass es sich dabei eigentlich um eine spanische Marke handelt. 1950 in Barcelona gegründet, brachte Spaniens größter Personenwagenhersteller die gesamte iberische Halbinsel in Bewegung. Fast jeder dort kann sagen das irgendwann in den letzten Dekaden mal ein Wagen von Seat zur Familie gehörte. SKODA Die Marke Skoda Skoda zählt zu den ältesten Auto- und Motorherstellern überhaupt. Gegründet wurde das Unternehmen 1895 unter dem Namen Laurin & Klement und wurde 1925 in dem Motorenhersteller Skoda integriert. Beginnend mit der Herstellung von Fahr- und Motorrädern bis zum Automobil deckt die tschechische Marke Skoda in ihrer Geschichte nicht nur die gesamte Palette mechanischer und motorisierter Fortbewegungsmittel ab, sie ist auch eng verbunden mit der aufwühlenden Geschichte Europas im letzten Jahrhundert. volkswagen Die Marke Volkswagen Wenn es einen Autohersteller gibt der im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte geschrieben hat dann ist es wohl Volkswagen. Formulierungen wie "deutsche Ingenieurskunst" beschreiben einen Teil der globalen Bedeutung dieser Marke. Der Käfer, viel mehr als nur ein Auto, hat es im Laufe der Zeit zum popkulturellen Symbol gebracht, das für Freiheit und Autonomie steht.