Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Autor: EU Neuwagen Blogger | 27.04.2020 um 21:49 Uhr | 0 Kommentare

Wer sind die flei├čigsten Autofahrer?

Rund 11.000 Kilometer durchschnittlich fährt der emsige Autofahrer in Deutschland. Damit fährt er praktisch pro Jahr vom Äquator zum Nordpol oder überquert 100.000 Fußballfelder. Wichtig ist hierbei die Frage, wie er vorankommt. Im Skoda Octavia mit  Winterpaket und moderner Klimaanlage als EU Neuwagen wird die Fahrt entlang der westlichen Hemisphäre ein entspannter Ausflug.

Mit über 13.000 Kilometer hat man in Mecklenburg-Vorpommern die höchste Fahrleistung. Im Land der Seen und Wälder macht sich ein Offroader gut, um die Kilometer zu schruppen. So eignet sich der Nissan Qashqai als EU Neuwagen mit vielen Extras, darunter Licht- und Regensensoren und smarten Fahrassistenten, die mitlernen.

Die Fahrmuffel kommen aus Berlin. Mit „nur“ 9531 Kilometer durchschnittlich, wird hier lieber geradelt, zu Fuß gegangen oder die S-Bahn genommen. In einer Großstadt mit Parkplatzknappheit macht sich ein Stadtflitzer wie der Seat Ibiza am besten. Mit Navi und DAB-Infotainment-System und Parkassistent ist man im EU Neuwagen für das Stadtleben gerüstet.

Tags: Nissan, Seat, Skoda
Autor: EU Neuwagen Blogger | 20.01.2020 um 13:21 Uhr | 0 Kommentare

Skoda wird 125 Jahre alt

Bei der Gründung des Autoherstellers Skoda hatte man sich noch ganz schön abgestrampelt und im wahrsten Sinne. Denn als Vaclav Laurin und Vaclav Klement im Jahre 1895 ihre Firma gründeten, wurden zu Beginn Fahrräder gebaut. Schnell erweiterten sie ihre Produktion um mit dem weltweitem Export von Skoda Neufahrzeugen moderne Mobilitätsbedürfnisse zu befriedigen.

Seit Skoda eine Tochterfirma von Volkswagen wurde, läuft der Laden aber mal so richtig gut. Tschechisches Erfindertum und deutsche Detailverliebtheit bringen Klassiker der Autogeschichte hervor hervor, wie den unverwüstlichen Skoda Octavia, als EU-Neuwagen mit Einparksensoren, WLAN-Infotainment-System und Sitzheizung.

Auch wenn Skoda zu den ältesten Autoherstellern der Welt zählt, gehören sie noch nicht zum alten Eisen. EU-Neufahrzeuge zum günstigen Reimport Preis überzeugen mit vielen Extras und können mit vielen Optionen bei der Auto-Konfiguration zum ultimativen Wunschauto modelliert werden.

Tags: SUV, Konfiguration, Skoda
Autor: EU Neuwagen Blogger | 13.12.2019 um 16:50 Uhr | 0 Kommentare

Winter? Wo? - Mit Auto-Suggestion durch den Januar

Wenn Ende Januar der Winter richtig anzieht, wird die letzte Hoffnung auf Sommer vom eisigen Wind davongeblasen. Niemals wieder wird einen die Sonne wärmen. Nun muss man Schnee schippen bis ans Ende aller Tage und Autofenster frei kratzen bis die gefrorenen Finger brechen. Macht nichts. In der Vorstellung wird eh alles bald zu Schnee und Eis. 

Vor lauter Rollsplitt, vergisst man, wie sich eine spritzige Fahrt im Performance starken Skoda Octavia als EU-Neuwagen mit Park- und Fahrassistenten anfühlt. Die Sitzheizung im Winterpaket des Audi A6 ist nur ein geringer Trost. Der geräumige Kofferraum des Audi A6 ist nutzlos mit Picknick-Korb, Luftmatratze und Camping-Grill vollgepackt, denn nie wieder wird ein sonnenwarmer Sandstrand das Popöchen wärmen.

Das Geheimnis, die kalte Jahreszeiten zu überstehen ohne vollends plemplem zu werden, heißt Autosuggestion. Also, rein ins Auto und sich selbst suggerieren, es sei Sommer. Wichtig ist dabei, die Sinne unterstützend an zusprechen. In das Infotainment-Center vom VW Tiguan Comfortline mit Radio/CD/MP3-Player legt man die Hits des besten Sommers seiner Jugend ein.

Frisch mit Sonnencreme eingeschmiert, wählt man die Route nach Lanzarote im Navi. Und ab geht's. Wichtig ist nicht, anzukommen, sondern dass man all seine Sinne und Gedanken bei sich hat, bei sich in der Sonne.
 Tags: Volkswagen, Skoda, Audi
Autor: EU Neuwagen Blogger | 26.12.2019 um 09:02 Uhr | 0 Kommentare

Ein Lichter-Fest mit neuester Leuchttechnik

Leuchtende, große Augen machen EU-Neuwagen-Besitzer bei der neuesten Lichttechnik ihres Wunschautos. Lichtassistenten passen automatisch durch Hilfe von Kameras das Fernlicht an und schwenken die Scheinwerfer in Richtung der Kurve, in welche das Fahrzeug einbiegt. Dies ist von großem Vorteil. Denn obwohl abends das Autoaufkommen sinkt, steigt die Unfallgefahr im dunkeln immens an.

Die Helligkeit hat sich enorm gesteigert durch LED- oder Laser-Scheinwerfer, die ein bis zu 650 Meter weites Sichtfeld ausleuchten können. Von diesen Neuerungen profitieren neben den großen Kombis, wie der Skoda Octavia mit Voll-LED-Scheinwerfer, Amundsen Navigation und Adaptiver Abstandstempomat, auch Kleinwagen wie der Hyundai i20 zum günstigen Reimport-Preis mit Digital-Paket und Winter-Paket.

Mit Matrix- oder Pixelscheinwerfer wird der Lichtspielraum von EU-Neuwagen mit Winterpaketen noch größer. Statt einer Leuchte arbeiten dutzende Lichtquellen in den Scheinwerfern, die individuell durch die Fahrassistenten gelenkt werden können. Auch der Innenraum geht der Beleuchtung ein Licht auf, sprich sie wird intelligent und erzeugt situativ die passende Ambientebeleuchtung. Neben Fahrassistenten und Sicherheitssystemen im Wagen lassen sich bei der individuellen  Konfugiration für Neuwagen auch Wünsche für die Scheinwerfer und Lichtsysteme im Fahrzeug bestimmen.Tags: Skoda, Hyundai, Konfiguration
Autor: EU Neuwagen Blogger | 24.10.2019 um 21:01 Uhr | 0 Kommentare

Mit Skoda bekennt man (Herbst)-Farbe

Der Herbst auf unseren Straßen war schon immer metallic-grau. Schade, denn EU-Neuwagen kommen mit herbstlicher Farbpalette daher. Den Skoda Octavia Combi gibt es bei uns in Corrida Red, welches je nach Sonnenwinkel in Orangetöne wechselt. So leuchtet das Auto wie die herbstliche Blätterpracht. Plus: Das rote Auto mit Familie drin, ist gut zu sehen im sonst so blau-grauen Auto-Einheitsbrei.

Apropos leuchtender Herbst. Der Skoda Octavia überrascht bei seinem Lichtassistent mit verschiedenen Leuchtkonzepten vom Coming Home bis Tunnellicht. So hat man bei jeder Fahrt und auf dem Weg vom Auto an die Haustür eine komfortable Lichtsituation. Das sorgt für mehr Sicherheit, genauso wie der Fernlichtassistent und der Frontassistent mit Personenerkennung.

Die Augen zum Leuchten bringen, das macht der allerneueste Audi A6 zum fantastischen Reimport-Preis mit vielen Extras, wie dem adaptivem Fahrassistenten, Fernlichtassistent und Navigation & Infotainment-System mit 8,8 Zoll Farbdisplay. Dazu ist das Interieur von feinster Optik. Octavia und A6 überzeugen zudem mit einem großen Kofferraum, der üppige Einkäufe, Kinderwagen und Fahrräder seelenruhig in sich aufnimmt.Tags: EU-Neuwagen, Volkswagen, Skoda
12

Dein direkter Whatsapp-Draht in unser Office...

01520-3919444

Wir sind Mitglied in diesen Verbänden:

Audi Die Marke Audi Der Auto-Hersteller Audi aus Ingolstadt bietet seit 1909 Fahrzeuge mit höchster Qualität und hat sich mit innovativer Ausstattung als eine der Spitzen-Marken auf dem deutschen Auto-Markt etabliert. Die Audi-Fahrzeuge bieten modernes, sportliches Design. Über ein Jahrhundert an Erfahrungen als Auto-Bauer fließt in die Entwicklung der Automobile. Die Fahrzeuge haben sich in dieser Zeit in Auto-Rennserien unter schwierigsten Bedingungen weltweit bewährt. Toyota Die Marke Toyota Die japanische Fahrzeug-Marke wurde 1937 gegründet und hat sich seitdem mit innovativer Technik zu lukrativen Preisen zum größten Auto-Hersteller der Welt katapultiert. Mit dem speziell von der Auto-Marke Toyota entwickelten Toyota-Produktionssystem werden Fahrzeuge mit hoher Schlagzahl hergestellt. Dadurch kann Toyota ein qualitativ hochwertiges Auto zu günstigen Preisen anbieten. Kunden-Zufriedenheit ist dabei das höchste Ziel des Fahrzeug-Herstellers. Darum sind die Flitzer von Toyota wahre Ausstattungsriesen. Hyundai Die Marke Hyundai Die süd-koreanische Auto-Marke hat seine kulturellen Tugenden auf ihre Fahrzeuge übertragen. Der Hersteller besticht durch eine hervorragende Anpassungsfähigkeit. Mit seinen großzügigen Serienausstattungen steht Hyundai in Konkurrenz mit etablieren Marken auf dem deutschen Auto-Markt. Hyundai verlässt sich bei der Fertigung ihrer Fahrzeuge auf die eignen Stärken. So kommt der Stahl für Ihre Autos und Motoren, aus der eigenen Stahlfabrik. Nissan Die Marke Nissan Die Geschichte der Qualitätsmarke Nissan lässt sich bis in Jahr 1911 zurückverfolgen und damit zählt das Unternehmen zu den Pionieren japanischer Autohersteller. Die lange Tradition und die daraus gewonnene Erfahrung machen Nissan heute zu den Vorreitern in Sachen innovativer Zukunftstechnologien. Das smarte Auto ist nicht mehr nur Transportmittel, sondern integraler Bestandteil im Leben des Fahrers. SEAT Die Marke SEAT Seat ist schon lange ein Autohersteller von internationalem Rang, deshalb vergessen viele, dass es sich dabei eigentlich um eine spanische Marke handelt. 1950 in Barcelona gegründet, brachte Spaniens größter Personenwagenhersteller die gesamte iberische Halbinsel in Bewegung. Fast jeder dort kann sagen das irgendwann in den letzten Dekaden mal ein Wagen von Seat zur Familie gehörte. SKODA Die Marke Skoda Skoda zählt zu den ältesten Auto- und Motorherstellern überhaupt. Gegründet wurde das Unternehmen 1895 unter dem Namen Laurin & Klement und wurde 1925 in dem Motorenhersteller Skoda integriert. Beginnend mit der Herstellung von Fahr- und Motorrädern bis zum Automobil deckt die tschechische Marke Skoda in ihrer Geschichte nicht nur die gesamte Palette mechanischer und motorisierter Fortbewegungsmittel ab, sie ist auch eng verbunden mit der aufwühlenden Geschichte Europas im letzten Jahrhundert. volkswagen Die Marke Volkswagen Wenn es einen Autohersteller gibt der im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte geschrieben hat dann ist es wohl Volkswagen. Formulierungen wie "deutsche Ingenieurskunst" beschreiben einen Teil der globalen Bedeutung dieser Marke. Der Käfer, viel mehr als nur ein Auto, hat es im Laufe der Zeit zum popkulturellen Symbol gebracht, das für Freiheit und Autonomie steht.